Kunstobjekte
Übersichtskarte
(1) Fussgänger
(2) Ariadnefaden
(3) Eingesenkter Platz
(4) Wendepunkte
(5) Zitatensteine
(6) Obelisk
(7) Klangpodeste
(8) Tag nacht Panorama
(9) Aufgeklappte Fassade
(10) Gespiegelte Seilscheiben
(11) Steinkreis
_____
Grünes Tor (Entwurf)

Klangpodeste
Frank Niehusmann / Gudruf Banf

Die "Duft- und Klangpodeste" nach einer Idee von Frank Niehusmann sind auf einer Fläche plaziert, die vorher unbebaut war und zwischen dem Förderturm im Osten und dem neuen Heizwerk im Westen liegt. Der Künstler hat diesen Standort bewusst gewählt, da es ihm nicht darum ging, eine ehemalige Bebauung aufzugreifen, sondern darum ein Stück Natur in einen künstlerisch präparierten Garten zu verwandeln. Dieser ästhetisch-zivilsatorische Eingriff in ürliche Gegebenheiten will auf der Fläche zwischen Turm und Heizwerk, die durch eigens angelegte Wege erschlossen ist, Dufte und Klänge zu einem sinnlichen Erlebnis verknüpfen. Zum einen verströmen geruchsintensive Gewächse wie z.B. Minze, Zitronenmelisse, Maggikraut oder Baldrian ihre Düfte. Je nachdem, an welcher Stelle und zu welcher Tageszeit man sich dort befindet, kann man ganz unterschiedliche Gerüche erschnuppern. Zum andern sind aus in hölzerne Podeste eingelassenen Lautsprechern Klänge zu hören, die ursprünglich sphärisch-meditativen Charakter hatten. Das Ensemble von Düften und Klängen verleiht dem Areal einen eigenen Charakter, der es unverwechselbar von den anderen Bereichen abhebt.

Download:
Entwurf Klangpodeste [pdf]

 

KunstWald Teutoburgia - Förderverein Teutoburgia - Kunst Natur Erholung - D-44627 Herne - info@kunstwald.de