Veranstaltungen
2017 Licht An! #3
2016 Licht An! #2
2015 Maschinenkonzert nr.378
2015 Licht An!
2014 Hammerwerk
2011 First Contact
2011 Schall & Rauch
2010 Krimi & Klangkunst #2
2008 Krimi & Klangkunst
2006 Audioframes
2005 Chromo X
2004 Audiosphere
2003 Explorer
2001 Automatons
2000 Werkstattkonzert
1999 Fest der Sinne
1997 Transform
1995 Kunstwald
1995 Audio und Video
1991 Bergaufsicht
1989 DGB Kunstpreis
1987 Betreten Verboten

 

Licht an!
22. August 2015

Zum Einklang werden ab 19:30 Uhr die drei ebenfalls neu renovierten Klangpodeste im Park erklingen. Die Klangpodeste haben Schirme bekommen und die sphärische Frauenstimme von Mara Minjoli wird zu hören sein. Eine Chillout Zone im Kunstwald. Ebenfalls im Kunstwald zu finden, sind Akkordeon01 & Akkordeon02 von dem Medienkünstler Wolfram Lakaszus. Die beiden spektakulären Musikinstrumente können und sollen vom Besucher selbst bespielt werden. Wie? Das müssen Sie selbst herausfinden.

Programm rundum den Förderturm:
Rolf Arno Specht, der schon als Fotograf zum zweiten Mal im Pixelprojekt_Ruhrgebiet vertreten war und als Filmemacher den Grimmepreis "Grimme Top Pott" gewann, ist mit seinem literarisch-musikalischen Programm HEIMAT / LIEBE unterwegs und bringt ausgesuchte Texte und Lieder unterm Förderturm in Herne. Seine Geschichten handeln von der Liebe, von der Heimat, von der Liebe zur Heimat und dem Leben an sich.

Das Duo mit Richard Ortmann und Michael Bereckis hat bereits zur ExtraSchicht auf der Zeche Nachtigall die wunderbare Komposition Die Kunst der Dampfdruckfuge mit Christof Schlägers Wopper, Computer und Altsaxofon erklingen lassen. Diese musikalische Zusammenarbeit begeisterte und darf bei unserem Abend in Teutoburgia nicht fehlen.

Christof Schläger wird mit seinem Konzert Luftzeichen auf dem Förderturm das Programm fortsetzen. 32 Druckluftpfeifen sorgen dafür, dass der Besucher in ein außergewöhnliches Hör- und Fühlerlebnis eingetaucht wird. Mal wieder können

Mit sanfteren Tönen lassen wir den Abend mit der Poetenperformance von Thorsten Trelenberg und Michael Bereckis ausklingen.

Unterstrichen wird das Programm am Förderturm und im Park durch die Lichtinszenierung von Wolfgang Flammerfeld. Der Lichtkünstler und sein Team werden für ein außergewöhnliches Lichtspiel sorgen und so die Besucher zum Verweilen und Entdecken im Park einladen. Bekannt ist Flammerfeld u.a. durch seine Parkleuchten im Grugapark Essen. Wir freuen uns auf seine Ideen und sagen: "Licht an!"

Download:




 

KunstWald Teutoburgia - Förderverein Teutoburgia - Kunst Natur Erholung - D-44627 Herne - info@kunstwald.de